Junge Gemeinde

Im Jahr 2013 wurde das Projekt Junge Erwachsene ins Leben gerufen. Die Idee dahinter ist, allen 18 bis 35jährigen ehemaligen Jugendmitarbeitern wieder einen Platz und eine Stimme in der Gemeinde zu geben. Denn während man in der Kindheit und Jugend durch Kindergottesdienste, Konfirmandenunterricht, die „T-Stube“ und Jugendfreizeiten eng an die Kirche gebunden war, kam es spätestens mit dem Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums zu einem Bruch. Die Gruppe Junge Erwachsene arbeitet aktiv gegen diesen Bruch an: Wir kommen in regelmäßigen Abständen zusammen, gedenken der alten Zeiten und planen nach Lust und Zeit neue Projekte. Unser Motto ist dabei: Jeder kann sich engagieren, keiner muss. Doch wer sich auch nach seiner Zeit als Jugendmitarbeiter am Gemeindeleben beteiligen will, ist bei uns richtig aufgehoben!