Herzliche Einladung zum Friedensgebet am 21. November 2018 um 19.00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Friede sei mit dir! Schalom! Salam!

Frieden wünschen wir uns, Frieden statt Zank und Streit, statt Konfrontation und Krieg.

Unser Wohlergehen ist uns wichtig und unsere Unversehrtheit, doch die Zeiten werden

unruhiger. Die Welt rüstet auf. Neue Atomwaffen sind im Gespräch und leise Angst

beschleicht mich. Wie geht es Ihnen?

Es gibt einen Tag, der die Routine des Alltags unterbrechen will. Der Buß- und Bettag, das

ist der 21. November 2018, gibt uns die Gelegenheit, inne zu halten und unsere Sorgen

und Bedenken vor Gott zu bringen. Dazu lade ich Sie herzlich ein. Das Gebet beginnt um

19:00 Uhr in der Emmaus-Kirche in Menden.

Ich bin sicher, dass diese Gebete nicht ungehört bleiben, denn Jesus hat uns versprochen:

„Wahrlich ich sage euch auch: Wenn zwei unter euch einig werden auf Erden, worum sie bitten

wollen, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei

versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“  Mt 18,19-20

Das gemeinsame Gebet im Kreis der Gemeinde hat also eine besondere Kraft.

Bitten wir um das, was uns alle angeht.

Beten wir um Frieden, um Frieden in unseren Familien, um Frieden an unseren Schulen und

Arbeitsstätten. Beten wir um Frieden für die Welt!

Ich lade Sie herzlich ein, das Gebet unserer Gemeinde zu stärken und freue mich auf unser

gemeinsames Friedensgebet.

Friede sei mit dir! Schalom! Salam!

Herzliche Grüße von Ihrer Vikarin Karin Bayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.