1. Adventsfenster

Print Friendly, PDF & Email

Hier findet sich der Text zum ersten Adventsfenster. Am 2. Dezember treffen wir uns um 18 Uhr bei Familie Kurscheid, Am Weiher 20!

Adventskalender

Mit 24 kleinen Überraschungen versüßen Adventskalender den Kindern das Warten auf Weihnachten. Jeden Tag des Advents darf ein neues Türchen geöffnet oder ein kleines Geschenk ausgepackt werden.

Vorläufer des heutigen Adventskalender waren so genannte Adventszeitmesser, zum Beispiel in der Form von Abreißkalendern oder Weihnachtsuhren, die Mitte des 19. Jahrhundert entstanden und die Tage bis Weihnachten zählten. Ein Münchener Verleger hat 1903 den ersten gedruckten Weihnachtskalender herausgebracht. Er bestand aus 24 Bildchen, welche die Kinder Tag für Tag auf einem Sammelbogen aufkleben durften. Die Idee hatte Erfolg und wurde von verschiedenen Verlagen und innerhalb der Familie weiter entwickelt.

Mittlerweile gibt es Adventskalender in vielen unterschiedlichen Formen: gedruckte Kalender, Schokoladenkalender oder von Eltern selbst gebastelte Kalender mit kleinen Päckchen zum Abschneiden und Auspacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.